Rekordmaibaum am 20. Mai

Ehren-Landesfeuerwehrkommandant Johann Huber spendete dieses Jahr den Maibaum seiner Heimatfeuerwehr. Es ist nicht irgendein Baum, sondern der Größte, den die Feuerwehr bisher bei einem Maibaumfest verlosen darf. Der Baum ist 28 Meter hoch und wiegt über drei Tonnen.

Bereits der Transport zum Feuerwehrhaus war eine logistische Herausforderung. Da der Baum nicht mit normalen Mitteln zu stellen gewesen wäre, unterstützte uns die Firma Mitterhauser mit einem schweren Kran. "Das ist der größte Maibaum, den ich je gestellt habe", berichtete uns der Mitarbeiter der Firma und war sichtlich stolz auf seine Arbeit. So einen schweren Baum dürfte es heuer nur einmal im Bezirk geben.

Am Sonntag, den 20. Mai findet das Maibaumfest beim neuen Feuerwehrhaus in Dietrichshofen statt. Natürlich gibt es neben dem Hauptpreis noch hunderte weitere Preise wie den "Innviertler Rundflug" sowie Gutscheine und Sachpreise, die die fleissigen Helfer für das Fest sammeln konnten.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Grillhendl, Bratwürtstel und weitere Schmankerl erwarten die Besucher. Damit das Ganze auch wetterfest über die Bühne gehen kann, steht ein Festzelt bereit. Für die Kinder wird es heuer wieder eine große Hüpfburg geben.

Die Feuerwehr freut sich schon sehr auf das Fest und Ihren Besuch. Wie immer dient der Reinerlös dem Ankauf von Feuerwehrgeräten.

Vorschau

Keine Termine